Menü

Meldung vom 11.04.2013

Wer, wie, was vor hat? Politische Bildung in der Schule!

Eine Gesprächsrunde bei Campus Berlin am Standort Südkreuz

Eine Gesprächsrunde bei Campus Berlin am Standort Südkreuz

Wie sehen die Wahlprogramme für den Wahlkampf 2013 aus? Wie sind die Parteien aufgestellt? Welche Themen bestimmen den Wahlkampf? Und von welcher Partei werden die eigenen Interessen am Besten vertreten?

Campus Berlin hat die Notwendigkeit erkannt, politische Themen in den Schulalltag zu integrieren und den Schülern und Schülerinnen eine breite Palette an Informationen zur Bundestagswahl 2013 anzubieten.

Von April bis September präsentiert sich in der Schule monatlich jeweils eine politische Partei. Die Runde fängt am 17. April mit dem Gespräch von Andreas Pittrich von der Piratenpartei an und präsentiert bis zu den Wahlen auch Vertreter der SPD, CDU, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke.

Gerade in den sozialen Berufen werden in der nächsten Legislaturperiode weichenstellende Entscheidungen getroffen. Die Ausbildung in den Pflegeberufen soll verändert werden und die Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte und Erzieher müssen verbessert werden, u.a. damit mehr Menschen für diese Berufe gewonnen werden können. Wir möchten unsere Schüler und Schülerinnen darin unterstützen, sich ein Bild von Wahlprogrammen, Kampagnen und Debatten zu verschaffen, um ihre Inhalte und Ziele zu reflektieren. Dadurch sollen sie motiviert werden, sich aktiv an den demokratischen Prozessen unserer Gesellschaft zu beteiligen.


weitersagen nach oben zurück